Ikarus Solar Gran Canaria

Vor mehr als 15 Jahren, ist die unendliche Energie der Sonne zur Aufgabe von Ikarus Solar, von Armin Braunstein gegründet, auf Gran Canaria geworden.

Armin Braunstein sagt: „Irgendwie paradox, im Land der Sonne zu leben mit über dreihundert Tagen Sonne pro Jahr, und die Natur nicht zu nutzen, oder?"

Spanienweit wurden die Regelungen für den Einsatz von Alternativen Energien angeglichen. Jeder, der einen größeren Umbau („Obra Major“) oder einen Neubau einreicht, der muss nachweisen, dass sechzig Prozent des Energiebedarfs durch erneuerbare Energien abgedeckt werden. Dies ist überhaupt Voraussetzung für die Erteilung einer Baugenehmigung. In südlichen Ländern wie beispielsweise in Griechenland, Spanien und auch auf den Kanaren sind die üblichste Form der Nutzung von Solarenergie die sogenannten Solarkollektoren durch eine Thermo-Syphon-Anlage auf dem Dach. 

Quelle: http://www.viva-canarias.com/#!solarenergie/c11nf